rz logo_o_weiss_Zeichenfläche 1
Screenshot_3
Screenshot_2

UNS VERBINDET DIE LIEBE ZUR NATUR

Aus einer gemeinsamen Idee, Wissen über Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln und dadurch nachhaltiges Verhalten zu fördern, haben wir NaTour360° gegründet.

POSITIVE EMOTIONEN

Wir müssen neue Kommunikationswege und -formen nutzen, um möglichst alle Bevölkerungsgruppen für den Naturschutz zu aktivieren. Dabei ist naturkundliches Wissen ein relevanter Grundbaustein, um Zielgruppen zu mehr Engagement zu verhelfen. Jedoch reicht Wissen allein nicht aus. Der „erhobene Zeigefinger“ erzeugt allzuoft nur schlechtes Gewissen und es entstehen negative Emotionen. Oder eine Art Ohnmachtsgefühl macht sich breit und damit Resignation gegenüber den Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit.

Was wir daher brauchen um wirklich alle zu motivieren, sind positive Emotionen wie Freude und Stolz in Kombination mit neuen Werten, Wissen, Anreizen und klaren Handlungsangeboten. Durch das erfolgreiche Zusammenspiel dieser Faktoren können Anwender:innen auch im virtuellen Raum eine emotionale Bindung zur Natur entwickeln. So stellt sich ein langfristiges Engagement für die Themen Natur und Nachhaltigkeit ein. Viel Wissens- und Staunenswertes zum Natur- und Kulturraum einer Region werden recherchiert und auf unterhaltsame und kompakte Art zusammengestellt. Stimmungsvolle Panoramafotos und Detailaufnahmen werden technisch perfekt zu einer virtuellen Tour zusammengefügt. Informationen zu interessanten Punkten, Zusammenhänge oder Details – all dies finden Anwender:innen hinter unseren Info-Icons.

ANTJE BORNHAK

„Mir ist es wichtig, Naturverständnis und Bewegung in der Natur zusammenzubringen ...“

ANTJE BORNHAK

Geografin (Klimawandel & alpine Naturgefahren)

Die ehemalige Weltcupsiegerin & WM-Medailliengewinnerin im MTB-Orienteering arbeitet heute freiberuflich in den Bereichen Umweltbildung und Wissenschaftskommunikation. Auftraggeber ist unter anderem der Deutsche Alpenverein, der mit ca. 1,4 Mio. Mitgliedern der weltweit größte Bergsportverband und einer der größten Naturschutzverbände Deutschlands ist.

In der Bergsporttrainerausbildung bildet sie MTB-Guides fachsportlich sowie Bergsportler:innen in Natur- und Umweltbildung aus. Gleichzeitig entwickelt sie innovative Ausbildungs- und Kommunikationskonzepte, um Wissen praxisnah zu vermitteln und damit Bewusstsein und Engagement für eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

THOMAS RYCHLY

„Ich bin das ganze Jahr in der Natur unterwegs und mir liegt sie sehr am Herzen“

THOMAS RYCHLY

360° Fotograf und CTO VR-Easy GmbH Thomas Rychly, studierter Physiker, arbeitet seit vielen Jahren professionell als Fotograf.
Sein Schwerpunkt neben Porträt- und Objektfotografie ist die Naturfotografie.
Auf der Suche nach dem richtigen Moment und den optimalen Lichtverhältnissen ist er zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Natur unterwegs.
Ganz ohne Computer geht es dann doch nicht: Seine atemberaubenden Naturaufnahmen werden mittels Software zu virtuellen 360 Grad Touren perfekt umgesetzt.

Beispiele Fotografie unter:

www.faszination-tegernsee-schliersee.de

MUKUNDA HUBMANN

„Mit unserem Projekt möchte ich neue Zielgruppen durch digitale Medien für mehr Engagement im Naturschutz motivieren...“

MUKUNDA HUBMANN

Bildung für nachhaltige Entwicklung, Kommunikation und Projektmanagement. Mukunda interessiert sich besonders für den sozialen Teil der Nachhaltigkeitsdebatte.
Aus diesem Grund legte er den Schwerpunkt seines Masterstudiums (Naturschutzmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde) auf Umweltbildung und Nachhaltigkeitskommunikation.
Ihm ist mit meiner Arbeit besonders wichtig, neue Zielgruppen, denen Nachhaltigkeit und Naturthemen in ihrem Alltag schwer zugänglich sind, auf innovative Art und Weise zu erreichen.

Kollektiv-zukunft.de